Wandern: Gemeinde Owingen

Seitenbereiche

Aktuelles Wanderangebot

WUSSTEN SIE SCHON, DASS…                                                        

 

…man nach Überlingen (und zur LGS) nicht nur mit dem Auto fahren kann?

Wir bieten für interessierte und wanderfreudige Gäste und Mitbürger an:

-        Eine leichte, schöne, geführte Wanderung nach Überlingen mit anschließendem kleinen Stadtrundgang und /oder Besuch der Landesgartenschau (fakultativ)

-        Länge ca. 12 km (Wanderung und Stadtrundgang), Dauer ca. 3,5 Stunden

-        Wegbeschaffenheit: Leichte Steigungen, zum Teil asphaltierte Wege, zum Teil Waldpfade und Forstwege, durchschnittliche Kondition und Trittsicherheit ist von Vorteil

-        im Anschluss individuelles, offenes Ende mit der Möglichkeit zur individuellen Einkehr, zum Strandbadbesuch, zum Eis essen, Besuch der LGS usw.

-        zurück fährt der öffentliche Bus Linie 500 oder 7379 ab ZOB Überlingen (siehe Fahrplan)

Donnerstag, 16. September 2021

Start: 09:00 Uhr am Rathaus in Owingen

Anmeldung bitte bis Mittwoch, 15. September, 12:00 Uhr

bei Susanne Gerhardt, Gästeinformation im Rathaus

sgerhardt(@)owingen.de, Telefonnummer: 07551 809426

Aufgrund von Corona muss ein Formular mit Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse (sofern vorhanden) ausgefüllt werden. Ebenso muss ein Mund-Nasen-Schutz mitgeführt werden (muss bei der Wanderung nicht getragen werden).

Gutes, bequemes Schuhwerk wird empfohlen. Die Wanderung und Stadtrundgang sind kostenlos und erfolgen auf eigenes Risiko. Der Eintritt in die LGS kostet regulär 18 € und ist von den Teilnehmern selbst zu entrichten. Getränk/kleines Vesper und dem Wetter entsprechende Kleidung ist selbstverständlich.

Bei sehr schlechtem Wetter kann die Veranstaltung (auch kurzfristig) abgesagt werden.

Mindestens 4 Teilnehmer, Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wandern in Owingen und Umgebung

Owingen und Umgebung bietet viele reizvolle Wandermöglichkeiten, z. B. zum Dorflehrpfad oder Naturlehrpfad in Billafingen (Führung möglich), über den Jubiläumsweg des Bodenseekreises, den Jakobus-Pilgerweg und durch das Naturschutzgebiet Aachtobel. Ebenso der Lyrikweg oberhalb von Owingen. So wie zu Fuß ist auch das Erkunden des Linzgaus per Rad möglich. Alle Rad-/Wanderwege wurden in den letzten zwei Jahren durchgehend neu beschildert.

„Schnitzeljagd“ in und um Owingen

Owingen mal anders sehen… mit den Augen der Kinder

Begeben Sie sich auf einen Dorfspaziergang mit OWIN, dem Turmfalken. Die rund 4 km lange Wanderung führt Groß und Klein durch unser Dorf, verknüpft mit der Aufgabe, Dinge am Wegesrand zu entdecken und zu finden.

Ein kleiner Stoffrucksack enthält das Material in Form eines Fragebogens, einer Wegekarte und eines Bleistifts. Kosten 3€. Das Material kann in der Gästeinformation im Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten erworben werden.

Die Tour kann mit dem Kinderwagen begangen werden, der Weg führt zum Teil über Feldwege, zum Teil auf Asphalt.

Owinger Wanderfreunde

Unsere aktuelle Wanderung finden Sie immer im Veranstaltungskalender - hier gehts zum Veranstaltungskalender

Die Owinger Wanderfreunde waren nach langer erzwungener Pause wieder auf Tour.
Eine kleine Gruppe von 7 Wanderern fand sich am Freitag, den 03.September um 13 Uhr am Heiligenberger Rathaus zur 1. Wanderung, bei bestem Wanderwetter, in diesem Jahr ein. Vorbei am geschichtsträchtigen „Schweizer Haus“ von 1832, und entlang des „Kreuzweges“. Die Votiv-Tafeln sind eingebettet in „Nagelfluh Material“ bis zur „Klause Egg“, welche erstmals 1256 besiedelt wurde.
Hier sollte es eigentlich unterhalb der Klause eine Bank „Hugobank“ geben mit schönem Blick auf das Salemer Tal. Die Bank ist da, leider war von dem Blick nichts zu sehen, es ist alles total zugewachsen und somit keinerlei Sicht mehr ins Tal, sehr schade!
Wir folgten dem Weg weiter bis zum Mühlbach, ab hier ging es aufwärts bis zum Abzweig vom „Malefikantenweg“. Hier bogen wir rechts ab zu einer der beiden Mühlbach Quellen, welche auch nur zu erahnen war, sie ist ebenfalls überwuchert.
Nach einer kurzen Steigung erreichten wir die Kreisstraße K7755 und überquerten diese. Auf dem fast ebenen, von alten Linden gesäumten Weg und freiem Blick in die Landschaft nach Betenbrunn, Wintersulgen und Röhrenbach, erreichten wir die Gedenkstätte des Absturzes eines B24 Bombers im Jahre 1944. Nach kurzer Pause ging es weiter bis zur „Amalienhöhe“. Hier erreichten wir den höchsten Punkt der Wanderung mit ca. 790 m. Nun war es nicht mehr weit bis zu unseren Fahrzeugen.
Der obligatorische Abschluss fand in Wintersulgen im „Das Landei“ statt, ein gemütliches Ende. Bei Kaffee und Kuchen gab es einiges über die erste Tour in diesem Jahr zu erzählen, und über eventuell weitere stattfindende. Zum Schluss gönnten wir uns dann noch leckere „Dinnele“.
Zufrieden und gut gesättigt machten wir uns gegen 19:3Uhr auf den Heimweg.
Danke den Mitwanderern, es war eine schöne, gemütliche 1. Tour zum Üben und die Beine wieder einlaufen nach der langen Pause!
Bis zur hoffentlich nächsten Wanderung

Bernhard
 

Lyrikweg Owingen

Wunderschöner, entspannt in zwei Stunden zu gehender Rundweg mit sieben Gedicht-Stelen der Owinger Lyrikerin Gisela Munz-Schmidt.

Dabei genießt man den Ausblick in den Ort mit seinen Gärten und schmucken Häusern ebenso wie den Weitblick in die Region mit seiner Kulturlandschaft mit Feldern, Wiesen, Wäldern, Weiden, Obstanlagen und Gartenbau. Bei klarem Wetter ist über dem Glitzern des Bodensees die Alpenkette zu erkennen. Manchmal zum Greifen nah…..

Der Lyrikweg ist im Rahmen des Landschaftsparks Bodensee-Linzgau nach einer Idee von Abiturientinnen des Wirtschaftsgymnasiums Überlingen entstanden.

 

Billafinger Dorflehrpfad

Liebe Gäste, Besucher, Bürgerinnen und Bürger,   wir laden Sie recht herzlich zu einem Spaziergang über den Billafinger Dorflehrpfad ein.   Der Weg führt Sie zu über 30 interessanten und historischen Plätzen, wie zum Rathaus, der Rothschen Scheune, der herrschaftlichen Bannmühle, dem Billafinger Schloss, dem Akziserhaus oder der Oberen Schmiede. 

Über die Geschichte des Linzgaudorfes Billafingen und seiner Häuser können Sie in der Broschüre "Billafingen  Gehen-Sehen-Erleben" Interessantes erfahren. Gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € ist die Broschüre im Lebensmittelgeschäft Maria Hafen, Gasthof Adler, bei der Ortsverwaltung  und im Rathaus Owingen zu erhalten.

Tierisch gute Wanderwege in Taisersdorf

In Taisersdorf gibt es drei neue Rundwandwanderwege, die sich auch sehr gut aneinander reihen lassen:

  • Hundsrückenwanderweg
  • Fuchshaldenwanderweg
  • Krott-Wanderweg
  • Drei-Wege-Wanderung

Die Wanderkarte (PDF-Datei) können Sie hier herunterladen.