Aktuelles: Gemeinde Owingen

Seitenbereiche

Neue Corona-Verordnung Schule erlassen

Artikel vom 10.01.2022

Das Kultusministerium von Baden-Württemberg hat am 7. Januar 2022 eine neue Corona-Verordnungsschule erlassen. Die Anpassungen gelten ab dem 10. Januar 2022. Zentrale Neuerungen sind:

  • Testangebot, § 14
    In der ersten Schulwoche vom 10.01.-15.01.2022 sind in Schulen, die die Testpflicht mit Antigen-Schnelltests erfüllen, en Schülerinnen und Schülern täglich Schnelltests anzubieten. In Schulen, die ein PCR-Pooltestregime etabliert haben (Auentalschule Owingen), sollen an einem zusätzlichen Tag Schnelltests angeboten werden. Von diesem Testangebot sind Schülerinnen und Schüler, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, ausgenommen.
  • Testpflicht, § 3 Abs. 2
    Ab dem 10.01.2022 sind nur noch Personen mit Auffrischungsimpfung sowie Genesene mit mindestens einer Impfung von der Testpflicht an Schulen ausgenommen.
  • Notbetreuung an der Schule, § 8
    Soweit kein Unterricht in Präsenz stattfindet, kann für den Zeitraum des eigentlichen Unterrichts eine Notbetreuung an der Schule eingerichtet werden. Diese erfolgt grundsätzlich in der Schule, durch schulisches Personal und in möglichst kleinen und konstanten Gruppen.
  • Kommunale Betreuungsangebote, § 9
    Sind für  Schülerinnen und Schüler, die in Präsenz unterrichtet werden, zulässig.

Alle Informationen sind auch auf der Homepage des Kultusministeriums unter https://km-bw.de/CoronaVO+Schule ausgeführt. Das aktualisierte Merkblatt „Und was passiert jetzt?“ zu den Themen positiver Test/Kontaktperson/Quarantäne/Impfung ist nachfolgend beigefügt, ebenso die entsprechende Rechtsgrundlage für diese Anpassungen.

Corona-Verordnung Schule (PDF-Datei)

„Und was passiert jetzt?“ (PDF-Datei)