Aktuelles: Gemeinde Owingen

Seitenbereiche

STATT WEIHNACHTSPOST UNTERSTÜTZUNG DER BÜRGERSTIFTUNG OWINGEN

Artikel vom 14.12.2020

Ich habe mich auch dieses Jahr dazu entschlossen, anstatt der bisherigen Weihnachtspost, das hierfür eingesparte Geld einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Dieses Jahr geht die Zuwendung an die „Bürgerstiftung Owingen“, welche mittlerweile mit Schreiben des Regierungspräsidiums Tübingen vom 23. November 2020 als rechtsfähig anerkannt worden ist.

Diese Stiftung ist eine Initiative der Gemeinde Owingen und der Stiftung Liebenau, deren Entstehung unter anderem auf der Realisierung des Wohnprojekts „Lebensräume für Jung und Alt“ beruht und eng mit der dort für die Bürger der Gemeinde Owingen stattfindenden Gemeinwesenarbeit verbunden ist. Ihr Engagement basiert auf der Unterstützung der zwischenmenschlichen Beziehungen im Sinne der Solidarität und Subsidiarität und des bürgerschaftlichen Engagements sowie der Überzeugung, dass gerade auf Gemeindeebene die Menschen motiviert sind, ihr Umfeld mitzugestalten. Die Lebensqualität in der Gemeinde Owingen wird dadurch entscheidend mitgeprägt, wie die Bürger miteinander umgehen und welche Beziehungen sie pflegen. Dies wird vor allem sichtbar in ihrem Verhalten zu jungen, alten, kranken und behinderten Menschen. Die Bürgerstiftung möchte präventive Angebote stärken und bestehende Initiativen einbeziehen, damit ein Netzwerk vor Ort entstehen kann.

Ich denke, dass dieses Vorgehen dem Sinne nach der eigentlichen Weihnachtsbotschaft entspricht. Ich bedanke mich insofern auf diesem Weg bei allen Geschäftspartnern und Vereinsvertretern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Jahr 2020 und wünsche Ihnen ein ruhiges, besinnliches und erholsames Weihnachtsfest sowie schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

 

Ihr

Henrik Wengert