Partnergemeinde: Gemeinde Owingen

Seitenbereiche

Partnerschaft mit Coudoux

Seit 1991 besteht die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Owingen und der südfranzösischen Gemeinde Coudoux. Durch langjährige private Kontakte und nach intensiven Vorbereitungen unterzeichneten die beiden damaligen Bürgermeister Karl-Friedrich Reiner und Jean Lacreusette die Partnerschaftsurkunde. Seitdem hat sich eine echte, intensive Freundschaft entwickelt. Das Bild oben enstand beim Besuch der Coudouxer anlässlich des 125jährigen Jubiläums des Musikvereins Owingen im Jahr 2018.

 

Jährliche Besuche

Die gegenseitigen Jahresbesuche sind ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Owingen und Coudoux. Zum Jahrestag werden außerdem die Freundschaftsfahnen gehisst, die zum 20jährigen Jubiläum der Freundschaft angeschafft wurden. Höhepunkt des Jahresbesuches 2019 in Coudoux war der Besuch einer Stierzuchtfarm in der Camargue. Ebenfalls im Jahr 2019 fand nach längerer Pause wieder eine Reise von Jugendlichen aus Owingen nach Coudoux statt. Der Gegenbesuch im Jahr 2020 musste leider wegen der Corona-Reisebeschränkungen verschoben werden.

Jugendaustausch

Neben einem Fußballturnier zwischen den Owingern und Coudouxer Vereinen, einem Besuch in Aix-en-Provence und einer Bootsfahrt auf dem Meer war sicher der Besuch des Fußballstadions in Marseille ein Höhepunkt. Begleitet wurden die Jugendlichen von Betreuern der Sportfreunde Owingen-Billafingen sowie von Mitgliedern des deutsch-französischen Vereins. Überhaupt ist die Pflege dieser Partnerschaft nur gemeinsam mit dem deutsch-französischen Verein möglich. Nähere Informationen finden Sie auf dessen homepage. Hier gehts zur homepage des deutsch-französischen Vereins.